Nussknacker und Mausekönig

frei nach E.T.A. Hoffmann und Alexandre Dumas

 

Nussknacker, das ist doch das Ballett?! Nicht ganz! Ursprünglich schrieb E.T.A. Hoffmann 1816 die Geschichte „Nussknacker und Mausekönig“ für die Kinder eines guten Freundes. Alexandre Dumas (der Ältere) übersetzte Hoffmanns Erzählung 1844 in einer freien und freundlicheren Fassung für französische Kinder. P.I. Tschaikowsky wiederum vertonte 1892 Teile dieser Übersetzung und es entstand eines der bekanntesten Ballette des 20. Jahrhunderts. 
2020 erzählen wir nun die phantastische Geschichte von „Nussknacker und Mausekönig“ - in unserer eigenen Fassung. Ganz frei nach Hoffmann, Dumas und ein bißchen Tschaikowsky.

 

von und mit Barbara & Christoph Gottwald
Spielleitung: Wolf Mihm (www.wolfmihm.de)

 

Musik: Christoph Gottwald mit Motiven von P.I. Tschaikowsky

Dramaturgie: Barbara Gottwald, Wolf Mihm

 

Mit freundlicher Unterstützung des Freien Theater Fulda e.V. und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen von "Hessen kulturell neu eröffnen"

 

Wir sagen Danke:

- Pia Kümmel für die Unterstützung bei den Kostümen

- Dr. Helmut Brandl für die wunderbaren Nußknackerzähne

- Stephan von Köller für einen kleinen Kniff (www.svkoeller.de)

- Elke Happel für französische Worte

- Familie Spengler für die große Unterstützung

- dem Freien Theater Fulda e.V. für jegliche Unterstützung (www.ftf-theater.de)

- dem Land Hessen für das Projektstipendium "Hessen kulturell neu eröffnen"

- den vielen Einrichtungen, die uns einladen

- allen, die uns in dieser Zeit unterstützen!!

- allen, die sich an die Regeln halten, damit der Spuk bald vorüber ist

 

NUSSKNACKER UND MAUSEKÖNIG ist mobil! 
für drin und draußen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater mittendrin