geschüttelt und berührt

 ein heiteres Verbindungsstück ohne Anfassen

 

ab 2. Juni 2021 mobil

 

 

Spiel: Barbara Gottwald, Jessica Stukenberg

Musik: Christoph Gottwald

Regie: Wolf Mihm

 

Gute Gemeinschaften entstehen durch gute Beziehungen, in denen wir einander berühren und voneinander

berührt werden. Jetzt wird mit Corona unsere Gesellschaft neu ausgemessen - »Abstand halten!« Das

Theaterstück geht Fragen über Kontakte auf überraschende und unterhaltsame Weise nach. Denn gerade

Theater und Musik schaffen es auf Distanz Nähe zu zeigen und zu Berühren ohne anzufassen. Spürbar.

Ein berührender und garantiert heiterer Theaterabend mit viel Musik.

 

Wir sind mobil! Sprechen Sie uns an.

 

 

 

gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater mittendrin